muscon_Logo1

muscon Talk

Schon mittlerweile über zehn Jahre veranstaltet die Familie Borg in Beschling das fast schon legendäre Rock am Bauernhof. Wir sprachen mit Martin Borg, Mann hinter der Idee, Organisator des Events sowie selbst Musiker und Lehrer über eine der erfolgreichsten Veranstaltungen im Oberland der letzten Jahre.


Martin, wie entstand die Idee zu Rock am Bauernhof und was waren damals deine Erwartungen/Wünsche für die Zukunft deiner Veranstaltung?

Die Idee zur Veranstaltung kam uns, als wir mit unserer ersten Jugend-Band Auftrittsmöglichkeiten suchten. Da die Scheune im Sommer eh leer stand, weil das Vieh auf der Alpe war, bot sich das perfekt an. Nachdem wir es zweimal als quasi Privatfest abhielten, kam die Idee es öffentlich und professionell anzugehen. Da rundherum solche Events immer seltener wurden, wollten wir dem Ganzen entgegensteuern. Die Zukunft ist bei uns immer etwas ungewiss, da wir nie genau wissen, wie lange wir es noch machen. Aber solange wir die Energie noch aufbringen können, wollen wir mit unseren Events die Musikkultur in Vorarlberg unterstützen und zelebrieren.


In den letzten Jahren hast du sowohl Rock am Bauernhof als auch Kultur am Bauernhof auf eurem Hof veranstaltet. Was waren für dich die Gründe zwei Events zu machen?

Nachdem wir Rock am Bauernhof über zehn Jahre etabliert hatten waren, wir auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um vor allem den kulturellen Aspekt der Veranstaltung noch zu vertiefen. Mit Kultur am Bauernhof haben wir uns eine Möglichkeit geschaffen ohne Kompromisse kulturell hochwertigste Acts zu buchen.


Bei einem gemeinsamen Gespräch erwähntest du deinen Kulturanspruch. Was macht für dich Kultur aus? Was ist Kultur für dich?

Kultur ist für mich, wenn es dem Künstler darum geht etwas mit seiner Kunst mitzuteilen und den kommerziellen Gedanken nicht an erste Stelle stellt. Kultur muss im Bezug auf Musik nicht immer selbsterschaffen sein. Man kann auch bereits vorhandenes mit dem persönlichen Charakter wiedergeben und dabei Kultur schaffen. Weiters schafft es Kultur dem Konsumenten über die Grenzen der Veranstaltung hinaus etwas zu geben.


Jetzt schon zum 12ten mal mit immer mehr Publikum! Gibt‘s Zukunftspläne und Wünsche?

Wie schon erwähnt…so lange wir Spaß daran haben, hoffen wir auf erfolgreiche und friedliche Events. Wobei der Erfolg weniger an den Zuschauerzahlen gemessen wird, sondern an den glücklichen und zufriedenen Besuchern.


Vielen Dank fürs Gespräch!


Anm.: Heuer findet Kultur am Bauernhof am 06.08. // FR mit Norbert Schneider + Band statt. Rock am Bauernhof geht am Samstag den 07.08. mit Mona Ida, Prinz Grizzley und der Hofband The Souljackers über die Bühne! Seid dabei!


Photo © Martin Borg



Hinweis: Der Inhalt dieses Blogposts / Gastkommentars / Interviews muss nicht die Meinung des Kulturverein muscon widerspiegeln.